„Keine Inflation – keine Zinswende“


Kommt jetzt die große Zinswende auf Basis einer Inflation? Nein, meint Kurt Neuwirth. Schließlich falle die Inflation niedriger aus, als es auf den ersten Blick scheint. „Betrachtet man die Inflation auf Basis des Verbraucherpreisindex, könnte der Eindruck gewonnen werden, dass sie stark steigt und somit alles auf eine Zinswende hindeutet. Aussagekräftiger ist aber die Kerninflationsrate, da bei dieser die stark schwankenden Energie- und Nahrungsmittelpreise nicht inbegriffen sind. Diese verzeichnet seit 2014 eine Seitwärtsbewegung, ist de facto also sehr niedrig und weit von einer Dynamisierung entfernt. Deswegen wird es auch zu keiner Zinswende kommen können.“

Blick nicht nur auf Deutschland richten

Zudem dürfe man den Blick nicht nur auf Deutschland, sondern auf den gesamten Euroraum richten. „Das Problem der Deutschen ist die zu subjektive Sicht auf den Sachverhalt. Die Eurozone ist nicht Deutschland und Deutschland ist nicht die Eurozone. Während für Deutschland Zinserhöhungen möglich wären, sind sie es eben nicht für Italien oder Spanien. Über Griechenland muss man gar nicht erst reden. Die EZB agiert auf der Grundlage von Durchschnittswerten, und die Inflation in der Eurozone betrug im August eben nur 1,5%.“

Radikale Zinserhöhungen nicht notwendig

Abschließend weist Neuwirth darauf hin, dass man per se zwischen Zinsschritten und Zinstrendwenden, sprich einer echten Zinswende, unterscheiden muss: „Wenn überhaupt erfolgt ein langsamer Anpassungsprozess, der sich über Jahre hinweg ziehen kann, denn niemand will die Bremse schon hundert Meter vor dem Ziel ziehen. Auch die Wirtschaft ist nicht in Gefahr heiß zu laufen, womit radikale Zinserhöhungen einfach nicht notwendig wären.“ (mh)

Quelle Bild & Text: ImmoCompact

Diese Seite:
Kontakt

Haben Sie Fragen, oder möchten Sie nähere Infos zu einem Exposé?
Unser Team steht jederzeit für Sie bereit und freut sich auf Sie!

Gebr. Jansen Immobilien GmbH

Lange Straße 2
D-49733 Haren

Tel. (+49) 0 59 32 - 73 24 20
Fax. (+49) 0 59 32 - 73 24 22
info@jansen-rdm.de

Bürozeiten

Mo-Fr: 09:00 - 13:00 Uhr
  14:00 - 18:00 Uhr

Und nach Vereinbarung